Studium & Lehre

Klausuren im 2. Prüfungszeitraum Sommersemester 2017

Die Klausur zum BA-Modul „Lehren und Lernen 1: Selbstreguliertes Lernen“ (Prüfungsnr. 4510 und 41810) findet am 11.10.2017 von 10.15 bis 11.45 Uhr in OS75 Hörsaal statt.

Die Klausur zum BA-Modul „Empirische Forschungsmethoden“ (Prüfungsnr. 2310) und „Bildung und Erziehung: Empirische Zugänge“ (Prüfungsnr. 41110) findet am 12.10.2017 von 10.15 bis 11.45 Uhr ebenfalls in OS75 Hörsaal 2 statt.

Masterarbeiten zu vergeben

Gerade durch das Internet vervielfachen sich die zur Verfügung stehenden Informationen ständig. Schüler/innen und auch alle anderen stehen vor der Herausforderung, diese Informationen zu bewerten, um persönliche, aber auch politische Entscheidungen treffen zu können. Ein Forschungsprojekt am Lehrstuhl von Professorin Dr. Birgit Brouër widmet sich einer der zentralen Fragen der Medien- und Informationskompetenz:

Inwiefern befähigen Lehrkräfte Schüler/innen dazu, mit Informationen kritisch und reflektiert umzugehen?

In diesem Kontext können auch Masterarbeiten geschrieben werden, z.B. im Kontext der Durchführung und Auswertung von Interviews mit Lehrkräften, im Kontext der Analyse von Lehrerbeurteilungen oder im Kontext der theoretischen Auseinandersetzungen mit Qualitätskriterien einer Informationskompetenz in unserer Wissensgesellschaft.

Kontakt: Dr. Sönke Zankel

Lehrgebiete

Empirische Bildungsforschung (Forschungsmethoden)
Forschungsseminare aus dem Bereich der Unterrichtsforschung
Lehren und Lernen
Portfolioarbeit

Module

Studiengang Pädagogik

PHF-paed-Ba-P2: Bildung und Erziehung: Empirische Zugänge

PHF-paed-Ba-BF2: Diagnostik und Evaluation in pädagogischen Handlungsfeldern

PHF-paed-Ba-BF3: Selbstreguliertes Lernen

PHF-paed-Ma-V-BF5: Projekt Empirische Bildungsforschung

PHF-paed-Ma-BF6: Forschungsseminar Empirische Bildungsforschung

 

Studiengang Lehramt

PHF-paed-BEL: Bildungswissenschaftliches Eingangsmodul

PHF-paed-BF1-LuL1: Lehren und Lernen 1: Selbstreguliertes Lernen

PHF-paed-BF2-LuL3: Lehren und Lernen 3: Leistung und Motivation