Klausuren

Sehr geehrte Studierende,

wie Sie Alle wissen, wurden die Klausuren im zweiten Prüfungszeitraum nach einem Erlass des Ministeriums komplett abgesagt. Die Prüfer*innen erhielten den Auftrag zu überlegen, welche Angebote sie den Studierenden in dieser Situation machen können. In meinem Fall musste eine Lösung für zwei Module gefunden werden, für die ich nach Rücksprache mit dem Dekanat der Philosophischen Fakultät zwei verschiedene Lösungen gefunden habe.

Studierende, die sich für die Klausur im Bildungswissenschaftlichen Eingangsmodul (PHF-paed-BEL) angemeldet haben, können diese Klausur entweder im ersten Prüfungszeitraum des Sommersemesters oder im Wintersemester 2020/2021 schreiben. Nur in sehr gut begründeten Ausnahmefällen (wenn sich beispielsweise der Abschluss des Bachelorstudiums durch die Klausurverschiebung unverhältnismäßig verlängern würde), kann ich Einzelfalllösungen anbieten, dies jedoch nicht vor dem 19.4.2020 und auch nur unter der Voraussetzung, dass die derzeit ergriffenen Maßnahmen der Hochschulleitung nicht verlängert oder gar verschärft werden müssen. In solchen Fällen kontaktieren Sie mich bitte per Email. Bitte beachten Sie, dass ich bei einer Klausur für deutlich mehr als 200 Studierende keine alternative schriftliche Prüfungsform anbieten kann. Auch eine Form der sog. Take-Home-Klausuren ist für diese Modul nicht möglich, wenn man Ungerechtigkeiten vermeiden möchte.

 

Studierende, die sich für die Klausur im Modul „Lehren und Lernen 3: Leistung und Motivation“ (PHF-paed-BF2-LuL3) angemeldet haben, können die Klausur im ersten Prüfungszeitraum des Sommersemesters oder im Wintersemester 2020/2021 schreiben. Alternativ dazu kann ich Ihnen eine schriftliche Klausurersatzleistung (Hausarbeit) anbieten, die Sie zuhause erstellen können. Sie würden hierfür zwei Texte von mir bekommen, die Sie zusammenfassen und mit Blick auf die schulische Praxis sowie vor dem Hintergrund der Inhalte unseres Semesters kritisch reflektieren sollten. Wenn Sie sich für diese Variante entscheiden wollen, schreiben Sie mir bitte eine Email. Aus dieser muss eindeutig hervorgehen, dass Sie mit der alternativen Prüfungsform einverstanden sind.

 

Bitte sehen Sie davon ab, mir Emails zu schreiben, wenn Sie sich für eine Klausur in einem der angegebenen Prüfungszeiträume entschieden haben. Melden Sie sich einfach wie gewohnt für den Prüfungszeitraum Ihrer Wahl an, sobald dies möglich ist. Bitte beachten Sie hierzu auch die Hinweise des Gemeinsamen Prüfungsamtes der Philosophischen Fakultät, die täglich ergänzt werden.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie gesund und möglichst ohne gravierende Einschränkungen durch diese außergewöhnliche Zeit kommen.

Mit freundlichen Grüßen verbleibe ich

Ihre Birgit Brouer